Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Der Mainzusammenfluss

Der Main ist der wichtigste rechte Nebenfluss des Rheins mit einer Fließstrecke von 524 km. Sein Flusslauf führt von Osten nach Westen, verläuft dabei entlang mehrerer fränkischer Mittelgebirge, historischer Kleinstädte und durch das fränkische Weinbaugebiet. Die Quelle des Weißen Mains liegt im Fichtelgebirge, die des Roten Mains in der Fränkischen Alb.

Bei Schloss Steinenhausen, südwestlich der großen Kreisstadt Kulmbach, vereinen sich die Quellflüsse zu einem Strom („Mainwiege"), der bei Mainz in den Rhein mündet.

Dieser Fluss vor den Toren Kulmbachs verbindet Städte und Menschen in Deutschland und wird auf seinem Weg von vielen Brücken überspannt, die berühmte Namen tragen.

Kulmbach, Burgkunstadt, Bad Staffelstein, Schweinfurt, Würzburg, Miltenberg, Aschaffenburg, Mühlheim, Frankfurt, bekannte Namen von Städten und Orten, deren wirtschaftliche und touristische Anziehungskraft ganz entscheidend durch ihre Lage am Main geprägt wurde.

Auch im Kulmbacher Land verbrachten schon in alten Tagen viele Menschen ihre Freizeit in der Nähe des Flusses, nutzten die Mainwiesen zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Fischen, Spielen und in früherer Zeit wuschen Frauen die Wäsche im Fluss. Der Main ist Geschichte und Gegenwart.

Die Brücke am Mainzusammenfluss

Der Zusammenfluss des Roten und Weißen Maines ist um eine Attraktion "Die Mainbrücke" reicher.

Bislang führte der Mainzusammenfluss ein verborgenes Leben. Es gab nur schlechte Zugangsmöglichkeiten und unzureichende Informationen vor Ort. Die Beschilderung des Zuganges war ebenfalls nur in geringem Maß vorhanden. Viele Gäste irrten vergeblich durch die Gegend auf der Suche nach dem einzigartigen Punkt - dem Mainzusammenfluss.

An der Stelle des Mainzusammenflusses führte keine Brücke über den Main, es gab lediglich einen Steg über den Roten Main unterhalb von Schloss Steinenhausen in einigen hundert Metern Entfernung. Vor dem Neubau der Mainbrücke war es nicht möglich, vom Rotmain-Radweg direkt auf den Mainradweg zu gelangen.

Auf keiner der beiden Uferseiten gab es Rastmöglichkeiten und nur auf der Südseite stand eine veraltete Informationstafel.

Mit der neuen Verbindung der überörtlich bedeutenden Fernradwege (Rotmainroute und Weißmainroute) durch den Bau der neuen Mainbrücke wird der Ort des Zusammenflusses der beiden Main - Quellflüsse erschlossen und als markanter Punkt erlebbar gemacht. Damit wird ein Identifikationsort ohnegleichen für den gesamten Flusslauf des Mains geschaffen und die Region Oberfranken zu einem herausragenden Erlebnisbereich für den überörtlichen, naturnahen Tourismus und die Naherholung. Auch der 540 km lange "Mainwanderweg" vom Fichtelgebirge bis zur Mündung in den Rhein, sowie der Qualitätswanderweg "Frankenweg" und weitere Wanderwege führen unmittelbar am Mainzusammenfluss vorbei.

Dies soll durch die Erstellung eines Infopoints hervorgehoben und den Besuchern damit bewusst gemacht werden.


Steigerung des Erlebniswertes der Region

Das Projekt ist zeitgemäß und entspricht aktuellen touristischen Anforderungen. Im Zuge eines gestiegenen Umweltbewusstseins in der Bevölkerung ergibt sich auch ein vermehrter Bedarf an „sanftem" Tourismus.

Sowohl Besucher als auch Einheimische haben ein höheres Bedürfnis, Natur zu erleben und in einer immer hektischer werdenden Welt eins mit der Natur zu werden, sich gleichzeitig sportlich in der Natur zu betätigen und an einladenden Ruheplätzen zu verweilen und die Natur zu genießen.

Familien wird durch das Projekt ebenso ein gemeinsames Verweilen in der Natur ermöglicht und gleichzeitig die Gelegenheit gegeben, überregionale, heimatkundliche und ökologische Information zu erfahren und zu nutzen.

Das Projekt trägt außerdem dazu bei, Gäste in die Region zu holen, da der Mainzusammenfluss als markanter und symbolträchtiger Ort aufgewertet und bekannt gemacht wird.

Koordinaten

50°05'13" N, 11°23'51" O, 292 m über NN

Veranstaltungskalender

Internetstadtplan

Um zur City-App Kulmbach zu gelangen einfach QR-Code scannen

Kulmbach-Clips

Kulmbach-Clips