Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Engelien-Ausstellung im Badhaus wird um eine Wochen verlängert – Sonderführung am Dreikönigstag

Wegen des großen Interesses wird die aktuelle Ausstellung „Bauhaus im Badhaus“ bis zum 19. Januar verlängert. Am Dreikönigstag gibt es eine Sonderführung. Wolfgang Schoberth, wird um 14 Uhr durch die Schau mit 60 Bildern des in Kulmbach heimische gewordenen Bauhaus-Künstlers Egon Engelien führen.

 

Engelien gilt in den 1920er und frühen 1930er Jahren als wesentlicher Vertreter der Moderne. Seine Werke werden bei internationalen Ausstellungen an der Seite von Schlemmer, Klee, Kandinsky und Feininger gezeigt. Von den Nazis als „entartet" bezeichnet, erhält Engelien Berufsverbot. Mit seiner Frau Inka, ebenfalls eine Bauhaus-Künstlerin, schlägt er sich zunächst in Posen, ab 1940 in Wien durch. Bei Kriegsende sucht er Zuflucht in Wildenstein bei Presseck, 1951 zieht das Ehepaar Engelien in eine Einzimmerwohnung im Kulmbacher Gasgässchen. Bei dem Tod ihres Mannes 1967 vermacht die Witwe der Stadt Kulmbach den künstlerischen Nachlass mit fast 200 Exponaten.


Öffnungszeiten Freitag bis Sonntag 13 bis 17 Uhr. Letztmalig am 19. Januar.

Quelle:
- Presseservice vom 03.01.2019

Veranstaltungskalender

Abfallentsorgung Landkreis Kulmbach

Internetstadtplan

Lebensmittelstandort Kulmbach

Stadtbusplan ab Juni 2022

Kulmbus 2021