Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Sommerkunstwochen 2018: In den Pfingstferien geht’s los!

In den Pfingstferien starten die 9. Kulmbacher Sommerkunstwochen mit sechs Workshops (erste Kurse am 25. Mai 2018), in denen jeder seiner eigenen Kreativität nachspüren kann. Grundkenntnisse sind bei dem einen oder anderen Thema von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Los geht's im Werkraum der Oberen Schule mit „Gestalten mit Ton" unter Leitung der Künstlerin Gertrud Murr-Honikel. Zur gleichen Zeit empfängt der Plauener Künstler Andreas Claviez im Langheimer Amtshof seine Kursteilnehmer, um ihnen im Workshop „70 Blau auf 7 Meeren" die Farbe Blau in ihren schier unzähligen Variationen näherzubringen und zu zeigen, wie man daraus Wellenberge und Wasserstrudel zaubert.

Im Oberen Schulhaus führt ein paar Tage später der gelernte Papiermacher Wolfgang Lukas die Teilnehmer in die Geheimnisse des „Papierschöpfens" ein. In diesem Workshop kann man sich geleimtes oder ungeleimtes Papier für den eigenen Bedarf in einer Größe bis zu DIN A3 herstellen. Das Material wird kostenlos zur Verfügung gestellt; ein Sparschwein für kleine Spenden steht bereit.

Zum ersten Mal im Programm: der Holzschnitt. Die bekannte Bamberger Künstlerin Walli Bauer zeigt in der zweiten Pfingstferienwoche wie man ein Bild in eine Holzplatte schneidet und daraus Druckstöcke für eine oder mehrere Farben zaubert. Spezielle Maschinen sind hierbei nicht vonnöten. Deshalb bietet die in diesem Workshop vorgestellte Technik des Handabzugs für die Teilnehmer die Möglichkeit, zu Hause weiter zu experimentieren.

Die hohe Kunst des Porträtzeichnens lehrt zur gleichen Zeit die Plauener Künstlerin Manuela König-Schilbach im Burggut in der Waaggasse. Der beliebte Workshop steht in diesem Jahr unter dem Motto „Jugend + Alter"; den sichtbaren Unterschied zeichnerisch zu erfassen und auf Papier zu bringen wird Ziel dieses Workshops sein.

Und schließlich geht es im Langheimer Amtshof mit der abstrakten Acrylmalerei im ganz großen Format zur Sache. Die Bayreuther Künstlerin Monika Pellkofer-Grießhammer zeigt, wie man sich die Malfläche Schritt für Schritt erobert.

Anmeldung sind bei der Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach, Oberhacken 1 möglich.

Nähere Auskünfte zu den einzelnen Workshops (Beginn, Dauer, etc.) sowie Anmeldeformulare sind zudem in der Tourist-Info (Ecke Grabenstraße/Buchbindergasse) sowie unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de erhältlich. Gerne können sich Interessierte auch direkt mit Frau Jutta Lange, Telefon 09221 / 74949 in Verbindung setzen.


Quelle:
- Presseservice vom 03.05.2018