Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

„Tag des offenen Denkmals“: Historisches Gebäude am Kressenstein 30 öffnet seine Türen

Es sind Gebäude, deren Mauern „echte Geschichten“ erzählen und die am Sonntag, 11. September 2022, im besonderen Blickpunkt stehen: Am beliebten „Tag des Denkmals“ öffnen bundesweit unzählige Denkmäler teils exklusiv ihre Pforten. Auch in Kulmbach besteht für die Bevölkerung die Möglichkeit, ein Denkmal besonderer Güte zu besichtigen.

Nicht nur die im Sonnenlicht glänzende Kuppel auf dem Dach das Hauses ist ein echter Hingucker: Davon können sich Interessierte im Rahmen des „Tags des offenen Denkmals“ am Sonntag, 11. September 2022, überzeugen. Dann öffnet der historische Gebäudekomplex im Kressenstein 30 von 14 bis 17 Uhr seine Pforten. Verantwortlich für die aufwendige Restauration dieses Baudenkmals zeichnet die Firma Casa Nova, dessen Eigentümer Fares Day bereits mehrere Gebäude in Kulmbach wieder liebevoll hergerichtet hat (Bild-quelle: Stadt Kulmbach).


Es handelt sich um den historischen Gebäudekomplex am Kressenstein 30. Das dreigeschossige Eckhaus mit seinem charakteristischen Eckerker wurde 1896 errichtet und steht unter Denkmalschutz. Es wird der Neu-
renaissance zugeschrieben. Seine Mosaike und Sandsteinornamente fallen ebenso wie die Dachgauben sofort ins Auge. Das Haus befindet sich am Standort des ehemaligen „Bayreuther Tors" und wurde durch die Plüschfirma Türck und Kneitz gebaut. Ab 1901 diente es als Verwaltungsgebäude der Petzbrauerei und später als Mädchenwohnheim der Kulmbacher Spinnerei. Seit den 1960er Jahren befand sich die örtliche Raiffeisenbank im Erdgeschoss dieses markanten Gebäudes, danach eine Spielothek sowie Büros und Woh-nungen in den oberen Geschossen.

Aktuell wird dieses außergewöhnliche Bauwerk mit markanter Dachkuppel von einem Privatinvestor, der Kulmbacher Firma Casa Nova mit Eigentümer Fares Day an der Spitze, Stück für Stück wieder liebevoll hergerichtet.

Dem Engagement des Kulmbachers ist es auch zu verdanken, dass bereits mehrere denkmalgeschützte Gebäude im Stadtgebiet erfolgreich mit Leben erfüllt werden konnten - so unter anderem die „Rupperts-Villa" oder auch der „Ratskeller" am Marktplatz. Im Sommer dieses Jahres wurde Fares Day von der Oberfrankenstiftung mit dem „Denkmalpreis" ausgezeichnet.

Der Gebäudekomplex Kressenstein 30 ist am Sonntag, 11. September 2022, von 14 bis 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zum „Tag des Denkmals" gibt es auch unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Quelle:
- Presseservice vom 05.09.2022

Veranstaltungskalender

Abfallentsorgung Landkreis Kulmbach

Internetstadtplan

Lebensmittelstandort Kulmbach

Der Stadtverkehr in Kulmbach