Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Helga Hopfe: Spätlese – Kunstaustellung anlässlich ihres 80. Geburtstags

In der örtlichen Presse wurde sie als die „Grande Dame“ der Kulmbacher Kunstszene bezeichnet: Helga Hopfe. In diesem Jahr feierte sie ihren 80. Geburtstag. Anlass genug, im Historischen Badhaus eine umfassende Werkschau zu präsentieren.


Der Antrag Acryl 2017


Helga Hopfe wurde im Jahr 1938 in Oelsnitz im Vogtland geboren. Seit dem Jahr 1995 lebt sie in Mainleus und ist seit über 13 Jahren als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre Werke wurden in über hundert Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

Die Künstlerin bedient sich unterschiedlicher Themen. Landschaftsmotive sind darunter, aber auch Tierportraits oder Menschen im Geflecht ihrer Beziehung. Ihre Enkelin, die Kunsthistorikerin Lydia Korndörfer schreibt: „ Es ist die zuversichtliche und humorvolle Haltung der Malerin, die aus ihren Bildern spricht und ihr gesamtes Oevre durchzieht. Durch den lustvollen und spielerischen Umgang mit Farbe, durch ein Figurenspiel, das sich nicht immer ernst nimmt, überträgt sich das, was Helga Hopfe und ihre Kunst ausmacht: die unbedingte Freude am Leben und an der Kunst." Oberbürgermeister Henry Schramm freut sich, dass nach der Ausstellung in Oelsnitz im Frühjahr dieses Jahres die Werke der Künstlerin nun auch in der Galerie des Kulmbacher Badhauses zu sehen sind.

Die Ausstellung wird am Freitag, 12. Oktober 2018 um 18:00 Uhr im Historischen Badhaus eröffnet. Sie ist bis 18. November 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Badhauses (Freitag- Sonntag 13.00 - 17.00 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Quelle:
- Presseservice vom 05.10.2018