Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

38 Kilometer radeln beim 48. Kulmbacher Radfahrtag am 30. Juni 2019

Seit beinahe 50 Jahren ist er ein Highlight im bunten Programm der Blaicher Kirchweih – der Kulmbacher Radfahrtag. Auch in diesem Jahr wird wieder eine landschaftlich reizvolle Strecke quer durch die ganze Stadt und Drumherum angeboten. Start und Ziel sind wie gewohnt im Kulmbacher Mönchshof.

Beim traditionellen Kulmbacher Radfahrtag steht nicht der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern das Erlebnis an sich. Es gibt keine Zeitmessung, sondern prämiert werden die Gruppen mit den meisten Teilnehmern. Zudem gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen.
Oberbürgermeister Henry Schramm wünscht allen Radfahrern viel Spaß und bedankt sich beim Organisationsteam rund um Benjamin Korndörfer: „Der Radfahrtag hat einen festen Platz bei uns in Kulmbach. Die Streckenführung ist auch in diesem Jahr wieder sehr gelungen und bietet bestimmt herrliche Ausblicke über unsere Stadt."
Die Streckenlänge beträgt etwa 38 Kilometer und wird von Erwachsenen und Jugendlichen je einmal durchfahren. Startzeit ist von 07:30 Uhr bis 9:00 Uhr.
Die Abschlussveranstaltung findet zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr im Biergarten der Mönchshof-Bräu statt.

Startgebühr pro Teilnehmer:
Erwachsene 5,00 €
Kinder u. Jugendliche 3,00 €

Streckenführung:
Mönchshofgelände - Hofer Straße - Caspar-Fischer-Straße - Michel-Weiß-Straße - Ängerlein - Flutmuldenradweg bis Burghaig - Theodor-Heuss-Allee - Radweg bis Seidenhof - Kieswäsch - Mainzusammenfluss - Katschenreuth - Krumme Fohre - Kasendorf - Thurnau - Limmersdorf - Neuenreuth- Langenstadt - Dreschen - Forstlahm - Mangersreuth - Bayreuther Straße - Meußdoerffer-Straße - Pestalozzistraße - Kressenstein - Holzmarkt - Grünzug - Schwedensteg - Berliner Brücke - Behelfsausfahrt - Mönchshofgarten.

 

602 KB

Quelle:
- Presseservice vom 18.06.2019

Veranstaltungskalender

Internetstadtplan

Cityguide Kulmbach

Kulmbach-Clips

Kulmbach-Clips