Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Deutsch-türkische Freundschaft: Kulmbachs Beziehungen nach Bursa leben wieder auf

Sich persönlich treffen, sich vor Ort austauschen und neue, wichtige Kontakte knüpfen: Die Delegationsfahrt des Kulmbacher Oberbürgermeisters Ingo Lehmann in die türkische Millionenmetropole und Partnerstadt Bursa war ein voller Erfolg.

Die Wertschätzung füreinander ist sehr groß: Bursas Bürgermeister Alinur Aktaş (rechts) überreichte Oberbürgermeister Ingo Lehmann (links) im Rahmen eines Rathausbesuches eine Vase und mehrere Bilder. Darunter auch dieses Werk, das in stilisierter Form die Stadtansicht Bursas widerspiegelt


„Eine Städtepartnerschaft lebt von den persönlichen Begegnungen der Menschen. Deshalb war es mir ein besonderes Anliegen, unsere türkische Partnerstadt zu besuchen und meinen Amtskollegen Alinur Aktaş einmal persönlich zu treffen. Solche Treffen sind für eine Städtepartnerschaft von unschätzbarem Wert", zieht Oberbürgermeister Ingo Lehmann ein sehr positives Fazit seiner mehrtägigen Reise nach Bursa. „Wir wurden allerorten mit offenen Armen empfangen."

 


Die Räumlichkeiten im Verwaltungsgebäude der Millionenmetropole Bursa zeigten sich in besonderem Glanz: In diesem beeindruckenden Ambiente empfing Bursas Bürgermeister Alinur Aktaş (6. v. l.) Kulmbachs OB Ingo Lehmann (5. v. l.) sowie den Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums, Alexander Battistella (3. v. l.), und den heimischen UNESCO-Club-Vorsitzenden Hartmut Schuberth (8. v. l.). In gemeinsamen Gesprächen wurde erörtert, wie die Städtepartnerschaft Stück für Stück weiter vertieft und ausgebaut werden könnte.

Kulmbach und Bursa sind seit 1998 städtepartnerschaftlich miteinander verbunden. Zusammen mit dem UNESCO-Club Kulmbach-Plassenburg unter der Leitung von Hartmut Schuberth und dem Beruflichen Schulzentrum Kulmbach mit Oberstudiendirektor Alexander Battistella an der Spitze weilte das Kulmbacher Stadtoberhaupt sieben Tage in Bursa und Umgebung. „Unsere türkischen Freunde sind wunderbare, herzliche Gastgeber", resümierte das Kulmbacher Stadtoberhaupt.

So wurde die kleine Kulmbacher Delegation unter anderem im Amtssitz von Bürgermeister Alinur Aktaş feierlich empfangen und herzlich willkommen geheißen. Gemeinsam mit dem früheren Bürgermeister Bursas, Erdem Saker, der die Städtepartnerschaft vor mehr als 20 Jahren selbst mitbegründet hatte, eröffnete OB Lehmann eigens eine Fotoausstellung mit rund 40 Fotografien über Stadt und Landkreis Kulmbach. Diese Ausstellung hatte der UNESCO-Club unter Federführung des Kulmbachers Manfred Ströhlein zusammengestellt. UNESCO-Club-Vorsitzender Hartmut Schuberth: „Eine Städtepartnerschaft bedingt, dass sich beide Partner besser kennenlernen. Zu diesem Prozess soll unter anderem auch die von unserem Club organisierte Ausstellung mit ihren herrlichen Fotos ein Stück beitragen."

Gemeinsam eröffneten sie in einem modernen Gebäudekomplex im Herzen der Stadt Bursa eine Fotoausstellung, die Impressionen von Stadt und Landkreis Kulmbach zeigt: Oberbürgermeister Ingo Lehmann (links) und Erdem Saker (3. v. l.). Der ehemalige Bürgermeister Bursas hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die beiden Städte Bursa und Kulmbach 1998 offiziell eine Städtepartnerschaft schlossen.

Die wichtigen und über die Jahrzehnte gewachsenen Verbindungen des BSZ Kulmbach mit der Tophane-Schule in Bursa wurden dank eines persönlichen Besuchs der Kulmbacher Delegation nachhaltig gepflegt. Schulleiter Alexander Battistella: „Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie wertvoll dieser gelebte Praktikantenaustausch für die jungen Menschen in Bursa und Kulmbach sein kann. Daran wollen wir auch in den kommenden Jahren gerne festhalten." Darüber hinaus fand ein Treffen mit den Verantwortlichen des UNESCO-Clubs Bursa statt.

Quelle:
- Presseservice vom 30.06.2022

Veranstaltungskalender

Abfallentsorgung Landkreis Kulmbach

Internetstadtplan

Lebensmittelstandort Kulmbach

Stadtbusplan ab Juni 2022

Kulmbus 2021