Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Gute Verbindungen zu einflußreichen Entscheidern

06.05.15

Millioneninvestition in den Hochwasserschutz:
Bayerns Umweltministerin Scharf besucht Baustelle entlang der Flutmulde

Sie ist die größte Baustelle in der Stadt Kulmbach: Die Hochwasserschutzmaßnahme entlang der Flutmulde.
Seit 2014 rollen dort die Bagger, um das Stadtgebiet Blaich in Zukunft für Überschwemmungen zu schützen.
Davon hat sich auch Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf zusammen mit Oberbürgermeister Henry Schramm und den Verantwortlichen des Wasserwirtschaftsamtes Hof bei einer Baustellenbesichtigung persönlich überzeugt. Die Flutmulde wird zwischen der B 85 und der Berliner Brücke in punkto Hochwasser auf den neuesten Stand gebracht. Darüber hinaus wird die Pörbitscher Au großzügig zu einem Naherholungsgebiet umgewandelt. „Davon wird nicht nur die Blaich, sondern auch unsere gesamte Stadt profitieren“, ist sich OB Schramm sicher.
28.04.15

Stetig steigende Patientenzahlen:
Kulmbacher Klinikum stellt Ministerin Huml Erweiterungspläne vor

Ein Klinikum der kurzen Wege - für Patienten und Mitarbeiter: Das ist die Idee hinter den neuen Erweiterungsplänen, die Gesundheitsministerin Melanie Huml und Ministerialrat Alexander Krämer in Kulmbach vorgestellt worden sind. OB Henry Schramm, Landrat Söllner und Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann warben bei der Ministerin um Unterstützung für diese Pläne.
21.04.15Stadt Kulmbach

Unterstützung zugesagt:
BePo sorgt für zusätzliche Sicherheit beim 66. Kulmbacher Bierfest

Der Anstich der 66. Kulmbacher Bierwoche durch Oberbürgermeister Henry Schramm ist zwar erst am 25. Juli 2015, doch schon jetzt steht fest, dass auch in diesem Jahr die Bayerische Bereitschaftspolizei für zusätzliche Sicherheit beim Kulmbacher Traditionsfest sorgen wird. OB Henry Schramm hat eine entsprechende Zusage des Bayerischen Landespolizeipräsident Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer erhalten.
15.04.15Die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Dritte von rechts) diskutierte mit Oberbürgermeister Henry Schramm (Zweiter von rechts) sowie den Vertretern der Stadtverwaltung und der Stadtratsfraktionen wichtige Projekte der Stadt Kulmbach.

MdB Emmi Zeulner zu Gast im Kulmbacher Rathaus:
OB Henry Schramm wirbt um Unterstützung bei Kulmbacher Projekten

Von einer besseren Verkehrsanbindung für den Wirtschaftsstandort bis hin zur nachhaltigen Stärkung der Lebensmittelforschung: Im Rahmen eines Gemeindebesuchs im Kulmbacher Rathaus nahm sich die CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner Zeit, um mit Oberbürgermeister Henry Schramm sowie den Vertretern der Stadtratsfraktionen, die alle eingeladen waren, im Kulmbacher Rathaus über wichtige Projekte der Stadt und Region zu diskutieren.
10.04.15

Ministerbesuch in Steinenhausen:
Ulrike Scharf zu Gast im Landesamt für Umweltschutz

15 neue Mitarbeiter und ein neues Labor – das soll es laut Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf in Steinenhausen bald geben.
Der Grund: Das dort seit mehr als 25 Jahren ansässige Landesamt für Umweltschutz wird zum Kompetenzzentrum für Strahlenschutz.
30.03.15

Auf den Punkt gebracht!:
Staatssekretär Albert Füracker stellt „geodätischen Referenzpunkt“ am Mainzusammenfluss vor

Er soll für mehr Orientierung sorgen: der „geodätische Referenzpunkt“ am Mainzusammenfluss in Steinenhausen. Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und Landesentwicklung und Heimat - vertreten durch Staatssekretär Albert Füracker - hat zusammen mit OB Henry Schramm, stellvertretendem Landrat Jörg Kunstmann und MdL Martin Schöffel den ersten öffentlich zugänglichen Referenzpunkt im Landkreis Kulmbach vorgestellt.
19.12.14Dirigent Harald Streit erklärt die Phrasierung.

Besuch im Rathaus:
Syrische Flüchtlinge fühlen sich in Kulmbach gut aufgenommen

Sie mussten vor Terror, Gewalt und Krieg in ihrer Heimat überstürzt fliehen – in Kulmbach haben sie mittlerweile so etwas wie eine zweite Heimat gefunden: Bei einem Besuch im Rathaus haben sich mehrere syrische Familien für die tolle Aufnahme und große Unterstützung der Kulmbacher noch einmal herzlich bedankt.

15.08.14Zu Gast bei Freunden: Peter Birk und OB Schramm bekommen in Rust das Ehrenzeichen in Gold verliehen

Zu Gast bei Freunden: Peter Birk und OB Schramm bekommen in Rust das Ehrenzeichen in Gold verliehen

Sie verbindet seit 1981 eine besondere Freundschaft: Die Stadt Kulmbach und ihre Partnerstadt Rust am Neusiedler See in Österreich. Das wurde bei einem Besuch von Oberbürgermeister Henry Schramm in Rust anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Internationalen Radclubs RC Pedale Kulmbach-Rust deutlich.
25.07.14Breitbandausbau in der Stadt Kulmbach: OB Henry Schramm erhält von Minister Söder Förderbescheid

Breitbandausbau in der Stadt Kulmbach: OB Henry Schramm erhält von Minister Söder Förderbescheid

Die Erlaubnis für den vorzeitigen Baubeginn hat die Stadt Kulmbach bereits seit einigen Wochen, jetzt gibt es auch offiziell den Förderbescheid: Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm hat heute in München aus den Händen von Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder sowie Staatssekretär Albert Füracker die wichtigen Unterlagen entgegen genommen.
27.02.14Kooperationsgespräch im Rathaus: Gute Zusammenarbeit zwischen Stadt Kulmbach und Regierung von Oberfranken

Kooperationsgespräch im Rathaus: Gute Zusammenarbeit zwischen Stadt Kulmbach und Regierung von Oberfranken

„Die behördliche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kulmbach und der Regierung von Oberfranken funktioniert sehr gut“: Mit diesen Worten beschrieb Regierungspräsident Wilhelm Wenning einen erfolgreichen Informationsaustausch zwischen beiden Verwaltungen im Kulmbacher Rathaus. Bei so genannten „Kooperationsgesprächen“ treffen die Verwaltungsspitzen beider Behörden turnusmäßig aufeinander, um sich zu bestimmten Themenkomplexen auszutauschen.
74 Einträge
Seite [3 von 8]