Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Gute Verbindungen zu einflußreichen Entscheidern

17.01.14Unterstützung für Kulmbacher Projekte – Finanzminister Markus Söder hörte sich die Anliegen von OB Henry Schramm sehr genau an

Gespräche in Wildbad Kreuth: OB Henry Schramm wirbt bei Finanzminister Markus Söder und Ministerpräsident Horst Seehofer für Kulmbacher Projekte

Nirgendwo sonst in Bayern ist die Minister- und Entscheiderdichte so hoch wie bei der alljährlichen Klausurtagung in Wildbad Kreuth. Diesen Umstand nutzte Oberbürgermeister Henry Schramm auch in diesem Jahr, um die politisch Verantwortlichen von den Vorhaben in der Stadt Kulmbach zu überzeugen. Wichtigste Themen dieses Mal: Weitere Unterstützung und mögliche Nutzungen für die Spinnerei sowie Verbesserungen bei der Plassenburg.
20.12.13Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm (ganz rechts) mit Dienststellenleiter Klaus Buß (Zweiter von rechts) sowie Gerd Heusinger (ganz links) und Stephan Wierl vom Bauhof der Stadt Kulmbach.

Außenstelle des Bayerischen Landesamt für Umwelt in Steinenhausen: Zwei besondere Präsente zum 25. Geburtstag der Kulmbacher Einrichtung

Sie heißen „Korbiniansapfel“ und „Champagnerrenette“ und haben im parkähnlichen Grünbereich des Landesamtes für Umwelt in Steinenhausen ein neuen Platz gefunden: Die beiden Obstbäume sind ein Geschenk der Stadt Kulmbach an die Außenstelle des Landesamtes, die vor wenigen Wochen ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert hat.
09.07.13Fühlten sich in Kulmbach sehr wohl: Die Delegation rund um Lugos Bürgermeister Dr. Raffaele Cortesi (Vierter von rechts) blieb drei Tage in der Bierstadt.

Herzliches Willkommen im Rathaus:
OB Schramm begrüßte Delegation aus der Partnerstadt Lugo

Sie trennen rund 900 Kilometer, dennoch sind sie sich seit Jahrzehnten in ganz besonderer Weise verbunden: Die Partnerstädte Kulmbach und Lugo (Italien). Deshalb freute sich Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm sehr, eine Delegation rund um Lugos Bürgermeister Dr. Raffaele Cortesi bei einem Empfang im Sitzungssaal des Historischen Rathauses noch ein Mal herzlich willkommen heißen zu dürfen. Es war der erste Besuch von Dr. Cor-tesi in der Partnerstadt Kulmbach.
04.07.13Besprechen im Rathaus das Einsatzkonzept für die Bierwoche: BePo-Präsident Wolfgang Sommer und OB Henry Schramm

Unterstützung zugesagt: Bereitschaftspolizei kommt zum Kulmbacher Bierfest

Die Nachricht hat Bereitschaftspolizeipräsident Wolfgang Sommer persönlich überbracht: Auch in diesem Jahr wird die Bayerische Bereitschaftspolizei bei der Kulmbacher Bierwoche vor Ort sein./
07.02.13Bedankten sich persönlich bei Abteilungsleiter Albert Göttle (2.v.l.): OB Henry Schramm und LfU-Leiter Klaus Buß (r.) zusammen mit Minister Marcel Huber(l.) und Landtagsvizepräsident Reinhard Bocklet (2.v.l.)

Ein Freund Kulmbachs geht in den Ruhestand – Albert Göttle, Abteilungsleiter im Umweltministerium, feierlich verabschiedet

Dank seiner Hilfe konnte das Landesamt für Umwelt in Kulmbach erhalten bleiben. Jetzt ist der Abteilungsleiter des Bayerischen Umweltministeriums, Prof. Dr. Albert Göttle, offiziell verabschiedet worden. Mit dabei: der Leiter des Landesamtes in Kulmbach, Klaus Buß und Oberbürgermeister Henry Schramm.
17.01.13Zurückgezogen im großen Sitzungssaal in Wildbad Kreuth nahm sich der Ministerpräsident Zeit für die Kulmbacher Anliegen: OB Henry Schramm (links) im vertrauten Gespräch mit Horst Seehofer (rechts).

Treffen mit Ministerpräsidenten in Wildbad Kreuth: OB Schramm wirbt bei Seehofer um Unterstützung bei Kulmbacher Projekten

Der erste Tag seiner zweiten Amtszeit knüpfte nahtlos an die bewährte Arbeitsweise der vergangenen sechs Jahre an: Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm machte sich auf den Weg nach Wildbad Kreuth. Sein Ziel: Dort mit den früheren Kollegen aus dem bayerischen Landtag und den Entscheidungsträgern der bayerischen Staatsregierung – allen voran Ministerpräsident Seehofer – Gespräche zu führen, Hintergründe darzustellen, Notwendigkeiten zu erläutern und um wichtige Projekte für die Stadt und die Region Kulmbach zu werben.
15.10.12Köche unter sich - von rechts: Alexander Herrmann, CSU-OB Henry Schramm und CSU-Chef Horst Seehofer.

Mit Horst am Herd

"Kochshow"

Das Kompetenzzentrum für Ernährung in Kulmbach lud zum „Kochen für und mit der Politik“ ein. Und die Löffelführung hatte Sternekoch Alexander Hermann.
22.08.12Bratwürste für den Minister.

Bratwürste für den Minister

Von der Qualität der Kulmbacher Produkte konnte sich der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) im Zuge seiner „Bratwursttour“ durch Oberfranken überzeugen.
26.03.12Verbraucherschutzministerin und stellvertretende CSU-Landesvorsitzende Ilse Aigner will die Kommunen entlasten. Das freut die Bürgermeister und Landräte, auch Kulmbachs OB Henry Schramm.

Kommunen können aufatmen

Wie können und müssen die bayerischen Kommunen gestärkt werden, um in Zukunft handlungsfähig zu bleiben? Ministerin Ilse Aigner erläuterte in Kulmbach, wie der Bund künftig die Gemeinden finanziell entlasten will.
23.01.12OB Schramm dankt Ministerpräsident Seehofer für die Unterstützung beim Rathausumbau.

Wertvolles Kulturdenkmal erhalten -
Ministerpräsident Seehofer unterstützt Rathaussanierung

Bei der Generalsanierung des historischen Rathauses erhält Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm Unterstützung von höchster Stelle: Ministerpräsident Horst Seehofer befürwortet die Maßnahme ausdrücklich und hat weitere Gelder durch die Bayerische Landesstiftung in Aussicht gestellt.
74 Einträge
Seite [4 von 8]