Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Musikalische Früherziehung

Für Kinder von 4-6 Jahren

Kurz umschrieben:
In der Musikalischen Früherziehung finden die Kinder zusammen mit Gleichaltrigen den Zugang zur Welt der Musik. Frühzeitige Anregungen und Lernimpulse fördern die Entwicklung des musikalischen Gehörs in besonderem Maße. Beim Singen, Tanzen und Musizieren auf den verschiedensten Instrumenten erfahren die Kinder die Elemente der Musik.

  • Der Kurs der Musikalischen Früherziehung ist zweijährig (MFE I und MFE II).
  • Die Unterrichtsstunde von 60 Minuten findet wöchentlich statt (außer Schulferien).
  • In einer Gruppe befinden sich höchstens zehn Kinder.
  • Die Kinder sollten bei der Aufnahme zwei Jahre vor der Einschulung sein (die Einteilung in MFE 1 oder 2 erfolgt vorerst durch die Lehrkraft an Hand der Angabe zum Geburtstag des Kindes).
  • Jedes Kind benötigt eine Unterrichtsmappe (Kosten ca. 20 Euro).
  • Im zweiten Jahr der Musikalischen Früherziehung besitzt jedes Kind ein eigenes Glockenspiel und spielt darauf schon kleine Lieder.

Ziele:

  • Dem Alter entsprechend vielfältige Erfahrungen mit Musik gewinnen
  • Integration in ein neues Gruppengeschehen
  • Interessen und Neigungen erkennen
  • Gemeinsames Musizieren und Singen mit Gleichaltrigen
  • Anregungen finden, sich möglichst weiterhin mit Musik zu beschäftigen (Singklasse, Instrumentenorientierung, Instrumentalspiel)
  • Den eigenen Körper als wesentliches Wahrnehmungs- und Ausdrucksmittel im Zusammenhang mit Musik durch Bewegung und Tanz erfahren
  • Ein Repertoire an Liedern, Rhythmen, Versen, Bodypercussion und instrumentalen Spielstücken aufbauen
  • Musik als selbstverständlichen Bestandteil in den Alltag integrieren
  • Am kulturellen Angebot der Umgebung teilnehmen und teilhaben.

Inhalte:

  • Singen und Sprechen (Gedichte, Reime ...)
  • Elementares Musizieren mit Orff-Instrumenten
  • Spielen von Liedern auf dem Glockenspiel
  • Musik und Bewegung, Bewegung und Tanz
  • Hörerziehung
  • Instrumentenkunde
  • Erarbeitung musikalischer Grundbegriffe (Notenschrift, Pausenzeichen...).

 

Alle Aktivitäten der Musikstunde gehen vom Erleben und Denken des Kindes aus. Spiel und Geselligkeit, Spaß und Freude beim gemeinsamen Musizieren sind ebenso wichtig wie Konzentration und ernsthaftes Gestalten.

So leistet die Musikalische Früherziehung einen höchst positiven Beitrag zur Gesamtentwicklung des Kindes.
Musikunterricht heute heißt:

Wohlfühlen - Geborgenheit - ganzheitliches Berührt werden - Freude - Erfolgserlebnisse - Neugier
und in all das eingebunden sind die musikalischen Lerninhalte.

Im Anschluss an die Jahre der Musikalischen Früherziehung zeigen sich oft schon Interessen zu einem Musikinstrument, Ge-sang oder Tanz. Weiter besteht die Möglichkeit an einem der Grundkurse teilzunehmen, um das musische Talent spezifischer zu fördern.

(Quelle aus dem Unterrichtswerk „Musik und Fantasie")

Wir bitten Sie um baldmöglichste schriftliche Anmeldung. Weitere Informationen erhalten Sie gerne direkt bei Frau Katja Nowak-Lotze (Telefon 0151.74306567 oder E-Mail: katja.nolo@gmx.de).

 


233 KB
PDF-Download