Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Rotmain-Wanderweg

 

Strecke:
25 km ~ 6,5 Std.


Mainzusammenfluss bei Steinenhausen – Katschenreuth – Windischenhaig – Partenfeld – Langenstadt – Limmersdorfer Forst – Altenplos – Martinsreuth – Rotmainquelle bei Lindenhardt
 

Wir beginnen unsere Wanderung an der neuen Brücke am Mainzusammenfluss unterhalb von Schloss Steinenhausen.


Nach dem Besuch der dortigen Informationstafeln machen wir uns auf den Weg nach Katschenreuth, überqueren die Staatsstraße Kulmbach – Kasendorf und gelangen über Hitzmain und Affalterhof nach Windischenhaig. Kurz vorher  stoßen wir auf den Proßer Leitenweg (KU 63 blau). Nach ca. 700 m auf dem Sträßchen Richtung Lanzenreuth wenden wir uns nach rechts dem Wald zu. Bei Partenfeld und weiter nach Langenstadt bewegen wir uns in unmittelbarer  Nähe des Roten Mains, dem wir südwärts bis zur Unterführung der A 70 folgen. Ab dort nimmt uns das große Waldgebiet „Limmersdorfer Forst“ auf.

Auf gepflegten Forstwegen gelangen wir über den Amoshügel zum Weinreichstein (hier wurde 1806 der preußische Forstmann Weinreich und sein Gehilfe Pfaffenberger von Wilderern ermordet) und weiter nach Altenplos. Am dortigen Umsetzer genießen wir die schöne Sicht ins Maintal. In Altenplos überqueren wir die B 85 und kurz darauf auch den Roten Main. Auf Feld- und Waldwegen ist das Dorf Martinsreuth unser Ziel. Dort endet nach ca. 25 km die  Zuständigkeit der Ortsgruppe Kulmbach im Fichtelgebirgsverein. Wer Lust und Laune hat kann die Wanderung auf dem Rotmain – Wanderweg über Bayreuth und Creußen bis zur Quelle des Roten Mains im Lindenhardter Forst fortsetzen.