Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des Bieres
Deutsch
Deutsch
Willkommen in Kulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair & der heimlichen Hauptstadt des BieresKulmbach - Die Markgrafenstadt mit Flair

Der OB verlässt das Rathaus

Nur noch gut zwei Monate wird Oberbürgermeister Henry Schramm im Rathaus arbeiten, dann muss er es zusammen mit seiner ganzen Mannschaft verlassen. Gut ein Jahr lang wird das historische Rathaus am Marktplatz wegen der umfangreichen Sanierungsarbeiten dann leerstehen. Erst im Frühjahr 2012 ist die Rückkehr des OB und seiner Mitarbeiter geplant.

Diese Mitteilung machte OB Schramm am Dienstag bei der Bürgerversammlung. Wo er und die anderen Beschäftigten des Rathauses während dieser Zeit zu finden sein werden, verriet Schramm auch: Er selbst und sein Stab ziehen nebenan ins ehemalige Vereinshaus und nutzen dort die Büros im zweiten Stock. Das Bürgerbüro, also Standesamt und Einwohnermeldeamt ziehen vorübergehend ins ehemalige "Passamt" in der Buchbindergasse, dessen Renovierung bis März abgeschlossen sein soll. Dadurch verzögert sich dann der eigentlich geplante Umzug des Tourismus- und Veranstaltungsbüros ebenfalls um ein Jahr. Dieser Bereich der Stadtverwaltung wird vorerst in der Stadthalle bleiben.

Sanierung kostet Millionen

Das große Stühlerücken im Kulmbacher Rathaus wird, wie bereits berichtet, notwendig, weil das Gebäude grundlegend saniert werden muss. Rund 2,1 Millionen Euro werden aufgewendet, um die Statik des Hauses zu sanieren, das stellenweise undichte Dach und diverse morsche Balken zu erneuern. Bei dieser Gelegenheit wird das Rathaus auch einen Aufzug erhalten und damit die längst überfällige behindertenfreundliche Ausstattung. Für Schmunzeln sorgte der OB, als er den bevorstehenden vorübergehenden Umzug mit folgenden Worten kommentierte: "Ein OB verlässt ungern sein Rathaus, weil er nicht weiß, ob er wieder reinkommt."

Quelle:
- Frankenpost vom 16.12.2010

www.frankenpost.de
Veranstaltungskalender

Internetstadtplan

Kulmbach-Clips

Kulmbach-Clips

Stadtbusplan ab Dez. 2019

Haushaltsplan 2020